Die Reine Spanische Rasse (PRE)

Eine der weltweit angesehensten reinen Rassen wurde ausgehend von einer sorgfältigen Auswahl aus dem nationalen Bestand durch den spanischen König Philipp II. erschaffen, welcher die Ländereien von Andalusien zur Basis seines Gestütes macht (davon leitet sich auch die Bezeichnung „Andalusier“ ab, unter der diese Pferde in gewissen Kreisen bekannt sind).


Bald schon wurde die Rasse zu einem begehrten Vermögenswert der Königshäuser in ganz Europa, welche sie in ihre Ställe und Armeen aufnehmen. So entstehen königliche Gestüte in Österreich, Dänemark, Großbritannien usw.

Diese Tiere müssen bestimmten Standards der Rasse entsprechen, und aus diesem Grund wurde das „Genealogische Verzeichnis der Reinen Spanischen Rasse“ geschaffen, um die Reinheit der Rasse zu bewahren, und alle Tiere, welche die strengen Auswahlprüfungen bestehen, sind darin eingetragen.

In unserem Gestüt sind seit dessen Errichtung alle darin geborenen Produkte im so genannten „Stud Book“ bzw. im genealogischen Verzeichnis eingetragen.